Aktuell




Liebe Leserin, lieber Leser,

 

herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst kommenden Sonntag, 9.30 Uhr in Kartzow mit Bläserchor - vom verlorenen Sohn: Umkehr zum Leben. Zwei Wochen später, am 30.7. dann wieder in Kartzow bei gutem Wetter draußen.

 

Dies ist der Newsletter der Ev. Mirjam-Gemeinde Fahrland. Wenn Sie den nicht möchten, bitte kurz antworten. Danke!

 

Gruppen und Kreise nächste Woche

Kirchenchor:  Dienstag um 19.30 Uhr Gemeindehaus Fahrland 

Bläserchor: Mittwoch 17.00 Uhr Wustermark, Kirche

Buchclub: Mittwoch 20.00 Uhr Gemeindehaus Fahrland

Kinderkirche: Dienstag um 15:00 Uhr, jeden Mittwoch um 14:30 Uhr mit Abholung vom Hort und um 16:00 Uhr im Gemeindehaus Fahrland.  Dienstag um 16:30 Uhr in der Kirche Falkenrehde. 

 

“Wenn nichts geschieht, droht Einsturzgefahr!” 

 

Dieses Zitat aus 2023 gilt für die Satzkorner Kirche unverändert. Im November haben wir Gipsplomben an den Rissen der Kirche aufgebracht - und siehe da, die Risse gehen auseinander, im Turm und am Fenster. 

Auf der Fahrländer Kirche liegen so alte Ziegel, dass sie ins Rutschen kommen und herabfallen können - also schlimmstenfalls Menschen verletzen. Darum wird hier das Dach zuerst repariert.

Umso wichtiger jetzt: Zusammenhalt und Einsatz für unsere Kirchen. Woanders wird über Zeitpläne und das große Geld entschieden - aber hier wird über das Leben in der Kirche entschieden. 

 

Um denjenigen Fahrländern und Satzkornern eine Stimme zu geben, die sich für den Erhalt ihrer Dorfkirche einsetzen, gründen wir die beiden Kirchbauvereine für die beiden Orte. Dazu brauchen wir jeweils in Fahrland und in Satzkorn: 

7 Personen, die zur Vereinsgründung ihre Mitgliedschaft erklären.

3 Personen, die sich für den Vorstand bereit erklären: Vorsitz, Schriftführer und Finanzen.

Eine Satzung mit Zwecken und Zielen.

Den Antrag an das Amtsgericht auf Eintragung ins Vereinsregister.

 

Die Kirchengemeinde kann nicht so prominent im Verein erscheinen: Der Verein soll jeweils Satzkorner und Fahrländer Interessen vertreten – so gibt es zwei Kirchbauvereine. 

Die Kirchengemeinde muss sich um die Baumaßnahmen in Fahrland und Satzkorn kümmern und um die Zuschüsse “von oben”. Sie bietet aber den künftigen Vereinen aber Dienstleistungen an: Buchführung und Schriftverkehr. Es muss halt alles Hand in Hand gehen, für ein sehr großes Ziel: Die Rettung der Fahrländer Kirche für € 400.000 und der Satzkorner Kirche für etwa € 800.000 kalkulierte Bausumme.

 

Also, Ihr Fahrländer und Satzkorner, macht mit! Je mehr Menschen sich vor Ort engagieren, desto besser verstehen die Geldgeber da oben, dass hier etwas  getan werden muss. 

Kommt am 30. Juni um 17 Uhr in die Fahrländer Kirche und am 14. Juli um 17 Uhr in die Satzkorner Kirche. Setzt Euch mit ein, am Besten im Vorstand!

 

Wenn man die Kirche in der Mitte vom Dorf bewusst wahrnimmt, 

dann merkt man erst mal, wie kostbar das Gebäude ist. 

Nicht nur, dass der Kirchturm dem Dorf sein Gesicht gibt. 

Nicht nur die jahrhundertealte Kunst und Architektur. 

Nein, die Kirche ist ein Ort ohne Bildschirme und Lautsprecher. 

Hetze und Klamauk, Ablenkung und Nerverei - all das schweigt hier:

Du sitzt in der Bank und schaust nach vorne.

 

Die Menschen sehnen sich nach Frieden, 

hier kommen sie zur Ruhe. 

Sie sehnen sich nach dem Ursprung, 

hier steht ihre Kultur als Monument. 

Sie sehnen sich nach Orientierung, 

hier atmet jeder Stein Hoffnung. 

Hier beteten die Vorfahren, 

vielleicht schon in vorchristlicher Zeit.

Wie viele Tränen benetzten diese Kirchenbänke, in Freud und Leid? 

Welche Dramen wurden in dieser Stille vor Gott gebracht?

Welche Erkenntnisse wurden hier aus der Heiligen Schrift gewonnen, 

welche Sünden vergeben, welche Schwüre besiegelt?

 

Gerne schließt Ihnen Pfarrer Dielmann die Kirche auf, oder jemand aus dem Ort. Für ein paar stille Momente, für eine Besichtigung mit Verwandten von weither oder auch für ein gutes Gespräch. Einfach anrufen: 01796601198.  Die in Satzkorn und die in Paaren, die Kartzower, die Fahrländer und die Falkenrehder Kirche: Jede ist einen Besuch wert! Wir finden einen Termin.

 

In diesem Sinne: 

 

Gottes Segen, viele Grüße auch vom Team, 

 

Euer Christoph Dielmann, Pfarrer

 

Hier noch eine Ankündigung des Fahrländer  Bürgervereins:










Der neue Sprengel ist da!


Download
Sprengel100_V7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB